Editorial — Andreas Levers

Nebel und Stille

19. September 2017 — MYP N° 21 »Ekstase« — Fotos und Text: Andreas Levers

Die Ekstase als “Ausmirherausgeraten” versteckt sich im Nebel und in der Stille. Das finde ich, wenn ich im Herbst alleine unterwegs bin – wenn sich das Kunstlicht im Nebel streut.

Die begrenzte Sichtweite öffnet einen anderen Blick auf die Welt, indem es vertraute Orte aus der Umgebung herausnimmt. Der Kontext löst sich im Dunst auf und zurück bleibt eine Umgebung, die zugleich vertraut und fremd ist.

Dieses Gefühl bleibt – genau wie der Ort – oft vage. Es löst sich auf, wenn man es zu genau greifen möchte.